Kehrsaugmaschinen bei Arold Service & Vertrieb

Kehren und Schmutz aufnehmen ein Thema für jeden kommunalen Dienstleister oder für jede Kommune.

Variante 1 - kehren mit einer Vorbaukehrmaschine

Kehren mit einer Vorbaukehrmaschine am Traktor oder Fahrzeug – der Staub und Dreck wird wie mit Besen und Kehrschaufel in einen Kehrgutbehälter gekehrt. Meistens liegt der Dreck in den Randbereichen – keine perfeckt Aufnahme des Kehrgutes Aufnahme möglich. Eine Vorbaukehrmaschine ist auch mit einem Seitenbesen ausrüstbar – was passiert? – der meiste Dreck liegt in den Randbereich und wird so auch vorrangig in den Kehrgutbehälter immer auf dieser Seite eingekehrt – Fazit der Kehrgutbehälter das gesamte Volumen der Kehrgutbehälters wird nicht ausgenutzt, häufiges Entleeren und kein perfektes Kehrbild sind die Folge.

Ein weiteres Thema ist das staubfreie Kehren – mit einer Vorbaukehrmaschine schlecht möglich – geht am besten bei feuchtem Wetter, damit eine Staubbindung erzielt werden kann. Bei der Arbeit mit einer Vorbaukehrmaschine muß sehr genau darauf geachtet werden nicht an Kanten  oder ähnlichem anzufahren – es kann leicht zu einer Beschädigung des Kehrkastens oder zu einer Beschädigung des angefahrenen Gegenstandes kommen.

Variante 2 - kehren mit einer Kehrsaugmaschine


Anders bei einer Kehrsaugmaschine – hier erfolgt die Staubbindung über die Zufuhr von Wasser über Düsen direkt vor die Tellerbesen, mittels einer Turbine wird wird der Staub, Dreck und Grobschmutz durch einen Saugmund in den Kehrgutbeälter eingesaugt. Die Reinigung ist auf Grund des Kehrprinzips -  Tellerbesen, der Staubbindung durch Wasser und der besseren Bodenanpassung der Tellerbesen - wesentlich besser, intensiver, staubfrei und witterungsunabhängig. Mittels eines 3. Seitenbesens ist die Reinigung im Randbereich, in Ecken oder engen Stellen ohne Probleme zu lösen.

Wir bieten Ihnen Kehrsaugmaschinen der Firma Kärcher von 0.6 – 2 qm Behältervolumen mit unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten an, z.B. Wasserrückgewinnung, Handsaugschlauch , Hochdruckreiniger, verschiedene Besenbesatzmöglichkeiten, Kameraausstattung.

Einsatzgebiete für kleinere und mittlere Kehrsaugmaschinen sind überall dort wo Gehwege, Straßen, gereinigt werden müssen. Verschiedene Kehrsaugmaschinen sind auf Basis Geräteträger aufgebaut, das heißt hier ist z.B auch der Anbau von Winterdienstgeräten oder auch Mähwerken möglich.

Preislich starten wir bei einer kommunalen Kehrsaugmaschine bei ca. 39 000€ netto.

Kontaktieren SIE UNS!

 

per Mail: info@arold-technik.de

 

per Telefon:

 

Firmensitz in Münchenbernsdorf: 0049 36604 8800

 

Niederlassung in Chemnitz: 0049 371 72006979